Waldgeflüster 9/20

Die Sommerpause ging so schnell vorbei und da waren wir Waldkinder auch schon wieder zurück in unserem Waldkindergarten. Puh, war das heiß in den ersten Tagen, meine Güte, da waren wir in unseren schattigen Wäldern gut aufgehoben. Und wenn wir dann am Mittag wieder zurück an der Hütte waren gab es eine nasse Erfrischung aus der Sprühflasche und dem Gartenschlauch, wunderbar.

Ja, und dann haben wir eine neue Erzieherin in unserem Waldkindergarten. Sie heißt Vivien und wir sagen auf diesem Wege noch einmal- Herzlich Willkommen liebe Vivien, schön, dass du bei uns bist!

Und wir waren auch ganz gespannt auf unseren neuen Waldkinder, die in den nächsten Tagen zu uns in den Wald kommen werden. Manche von uns „alten Waldhasen“ konnten sich noch gut daran erinnern wie es sich angefühlt hat als neues Waldkind im Waldkindergarten anzukommen, das war ganz schön aufregend kann ich euch sagen.

Allen neuen Waldkinder gingen dann im Morgenkreis durch das Wunderzaubertor und anschließend dann, anfangs noch gemeinsam mit Mama oder Papa, ging es in den Wald, so fiel das Ankommen leichter.

Was wir dann alle gemeinsam in den ersten Tagen und Woche so in unseren Wäldern erlebt haben, davon werden wir das nächste Mal berichten, wir lassen von uns hören.

Herzlich, Eure Waldkinder

Kommentare sind geschlossen.