Waldgeflüster 2/20

In der vorweihnachtlichen Zeit begrüßte uns jeden Morgen der Weihnachtswichtel in unserem Morgenkreis, den wir in dieser besonderen Zeit in unserer Waldhütte verbrachten.

Wenn wir in die Hütte kamen, war es in den Räumen ganz dunkel, nur im Flur brannten ein paar Kerzen, sehr gemütlich war das und wenn dann die Kerzen in den Weihnachtslichtern und auf unserem Adventskranz brannten, sangen wir vom Frieden, der Freude und dem Glück auf dieser Welt und lauschten und leuchteten gemeinsam in die vorweihnachtliche Stille.

Die Aufregung war wie bei allen Kindern groß und es ging manchmal ganz schön froh und munter zu bei uns, dass kann ich euch sagen. Vielleicht lag es auch an der vielen Schokolade und den Keksen, die wir in dieser Zeit verputzten, wer weiß das schon!

Da kam uns die Pflanzung eines neuen Weidenzauns vor unserer Terrasse gerade recht. Dabei konnten wir nach Herzenslust buddeln und einbuddeln und am Endes des Tages blieb sogar ein wenig Zeit, um ein wenig auf einer Weidenflöte ein vorweihnachtliches Liedchen zu trällern, herrlich.

Der Tannenbaum an unserer Hütte wurde immer „schmucker“ und weihnachtlicher, jeden Morgen durfte das Wunschkind einen Baumschmuck in die Zweige hängen. Den brachte uns der Weihnachtswichtel mit, dafür wollen wir ihm noch einmal herzlich danken. Wir hoffen sehr, du kommst uns im nächsten Jahr wieder besuchen, wir werden dich ein wenig vermissen.

Dann ging es für uns alle in die wohlverdienten Weihnachtsferien und das war gut so, eine Pause konnten alle, große und kleine Menschen, gut vertragen.

Im Januar waren wir dann wieder zurück in unserem Waldkindergarten und es waren noch längst nicht alle Kinder aus den Winterferien zurück.

An diesen ersten beiden Tagen des neuen Jahres gingen beiden Gruppen zusammen in den Wald und wir freuten uns auf das gemeinsame Spiel mit allen Waldkindern.

Doch es dauerte gar nicht so lange, da waren beide Gruppen wieder vollzählig und, was soll ich euch sagen, es war immer noch ganz schön munter und einige von uns brauchten ein wenig Zeit, um wieder mit ganzem Herzen und „Waldenergie“ im Waldkindergarten anzukommen.

Für unsere Vorschulkinder aber ging es mit dem ersten Projekt zum Thema Feuer gleich so richtig spannend los.

Doch davon wollen wir beim nächsten Mal erzählen.

Wir lassen von uns hören, herzliche Grüße, eure Waldkinder.

Kommentare sind geschlossen.