Waldgeflüster 10/18

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Anfangs dachten wir noch: „Ach, so ein schönen Sommer, den verabschieden wir aber ungern!“ Doch dann ist er da, der Herbst und so langsam erinnern wir uns wieder an dieses besondere Herbstgefühl, das aufkommt, bevor die Pflanzen, die Bäume und viele „unserer“ Waldtiere zur Ruhe kommen. Jetzt singen wir gerne und ausgelassen unsere schönen Herbstlieder.

Und die vielen bunten Blätter! Manchmal fliegen sie kreuz und quer und wir versuchen sie zu fangen – das hält schön warm! Manchmal segeln sie aber auch ganz langsam und zart zur Erde herab, um  beim Frühstück im Wald genau in unseren Brotdosen zu landen. Mit diesen wunderbaren Blättern basteln wir z.B. auch gerne schöne Girlanden, um unser zu Hause oder unsere Waldhütte herbstlich zu schmücken. Dieses Jahr haben wir mit den Blättern auch ein gemütliches Winterquartier für Igel gebaut. Ob sie wohl einziehen?

Am Rehwäldchen haben wir dann doch tatsächlich kürzlich erst einen Apfelbaum entdeckt. Versteckt hatte er sich die ganze Zeit, der Schelm, doch mit seiner Pracht an Äpfeln ist er uns dann nun doch aufgefallen. Mit einigen seiner Äpfel haben wir Waldkinder gemeinsam einen leckeren Apfelzimtkuchen gebacken. Köstlich war der, sagen wir euch!

Und kennt ihr eigentlich die Geschichte des guten Kartoffelkönigs? Die können wir jetzt sogar schon selbst erzählen und nachspielen. In dieser Geschichte entscheidet sich der Kartoffelkönig, der selbst eine wunderbar dicke und große Kartoffel ist, dass ihn zwei arme hungrige Kinder mit nach Hause nehmen dürfen, um mal wieder richtig satt zu werden.
Das bringt uns auf die Idee, mit einem kleinen Erntedankfest Muttererde für all das zu Danken, was sie uns das ganz Jahr über schenkt. Zu dieser Feierlichkeit verspeisen wir verschiedenes Gemüse, Quark mit Kträutern aus unserem eigen Garten und richtig – Kartoffeln!

Ja, auch die, mit denen wir die Woche über den Kartoffelkönig nachgespielt hatten.
Bis heute sind wir am Rätseln, wer von uns bei unserem gemütlichen „Erntefestchen“ wohl den Kartoffelkönig bekommen hat.
Goldene, bunte und herbstliche Grüße schicken euch, eure Waldkindern aus Heikendorf

Kommentare sind geschlossen.