Pädagogisches Team

(v.l.n.r. Sigrid Reimerdes, André Draack, Ruth Jacobsen, Nicole Rethmeier, Lisa Tuschy, Sophie König)

Die Achtung vor dem Menschen und der Natur bestimmt unser Handeln. Für ein respektvolles, wertschätzendes und friedfertiges Miteinander sind wir Erwachsene als verlässliches Vorbild für die Kinder von sehr großer Bedeutung. Deshalb sehen wir uns in der Pflicht, zum Wohl der Kinder darauf zu achten, dass wir in unserem Wald- und Naturkindergarten sowohl in ruhigen als auch in turbulenten Zeiten besonnen, empathisch und fair miteinander umgehen.

Eines unserer besonderen Herzensanliegen ist es, den uns anvertrauten Kindern in ihrer Waldkindergartenzeit eine tief greifende Erfahrung von Geborgenheit und Zugehörigkeit zu vermitteln und sie möglichst nachhaltig in ihrem Selbstwertgefühl und ihrem Selbstbewusstsein zu stärken. Deshalb betrachten wir das achtsame Eingehen auf das emotionale Erleben unserer Waldkinder und deren intensive Begleitung in ihrer Entwicklung von Sozialkompetenzen als zentrale Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit.

Auch verstehen wir uns als Anwälte unserer Waldkinder und vertreten sie in ihrem Recht, beschützt und geschützt zu sein und tragen Sorge dafür, dass ihre Interessen, Bedürfnisse und Gefühle wahrgenommen und berücksichtigt werden.

Dabei unterstützen uns in diesem Kindergartenjahr unsere FSJ-Kräfte Isabella Friedrichsen und Anne Gay.

 
   

Kommentare sind geschlossen.