Wadlgeflüster 2/19

In der dunklen Jahreszeit, wenn viele unserer Waldtiere und -pflanzen sich ausruhen und es draußen kälter wird, machen wir es uns erst so richtig gemütlich- alles wird dann so stimmungsvoll!

Schon bevor die Adventszeit beginnt backen wir in unserer gemütlichen Waldküche leckere Kekse, mit denen wir uns dann bis kurz vor Weihnachten die Zeit im Wald versüßen. Jedes Waldkind bekommt einen köstlichen Keks zum Nachtisch, denn wer viel draußen spielt, braucht auch viel Energie.

Unser Morgenkreis findet in der Adventszeit immer in unser gemütlichen Hütte statt. Dort ist es dann morgens besonders still und feierlich und so begrüßen wir uns und den Tag in dieser Stille mit unserem Lichterritual. Für jedes Waldkind und auch für alle anderen, die ein wenig Licht gut gebrauchen können, zünden wir eine Kerze an. So wird unser Raum nach und nach immer heller und wir können dann auch sehen, was uns der Waldwichtel mitgebracht hat: Ein Buch mit einer Weihnachtsgeschichte und Baumschmuck, mit dem wir draußen unseren Weihnachtsbaum schön weihnachtlich schmücken können. Bei Kerzenschein singen wir dann noch wunderbare Weihnachtslieder – ach, ist das herrlich feierlich. 

In unseren Wäldern geht es vorweihnachtlich „froh und munter“ zu.  Einige von uns Waldkindern basteln sich fleissig und kurzerhand kleine Tannenbäume aus den Hölzern, die bei uns an den Waldplätzen so zu finden sind, um sie dann vielleicht später an den Weihnachtsbaum zu hängen, der zu Hause in der guten Stube stehen wird. 

Auf der gemeinsamen Weihnachtsfeier an unserer Waldhütte mit den Eltern, Geschwistern und anderen lieben Gästen wird es dann zum Ende der Wichtelzeit noch einmal richtig feierlich und die Vorfreude auf das bevorstehende Fest wird immer größer. 

Bevor es aber soweit ist, schaut der richtige Winter noch einmal vorbei und beschert uns frostige Temperaturen, großartig! Und nachdem wir wie die Wilden durch die Wälder gesaust und in allen Ecken nach frostigen Spuren gesucht hatten, wird unser Eifer am Ende belohnt und wir finden tatsächlich ein kleines, feines Stückchen davon- Heiliges Eis!

So kann es von uns aus nach der Weihnachtszeit im neuen Jahr weiter gehen! Wir lassen von uns hören und werden berichten. 

Herzliche Grüße von euren Waldkindern. 

Kommentare sind geschlossen.